„Bild“ News

View this post on Instagram

Kristallblaues #Meer, #Sonne, ein 15 Hektar großes Grundstück und keine Nachbarn – das klingt eigentlich nach einem traumhaften Angebot. In #Italien steht die „Isola delle Femmine“ zum Verkauf, eine kleine #Insel, nur wenige hundert Meter vor der Nordküste von #Sizilien. Einziger Haken: Der künftige Besitzer muss für die ungewöhnliche Immobilie tief in die Tasche greifen, zwischen zwei und drei Millionen Euro soll sie laut der Webseite des Anbieters „Romolini Immobiliare“ kosten. Wer sich das leisten kann, bekommt eine Insel, die seit 1997 unter #Naturschutz steht und auf der hauptsächlich Eidechsen, Schmetterlinge und Seevögel leben. Dazu gibt es noch einen alten Wehrturm aus dem 16. Jahrhundert, der zur Abwehr von #Piraten gebaut wurde. via @travelbook_de Bild: Romolini Immobiliare

A post shared by BILD (@bild) on

View this post on Instagram

Mit einer Luftdruck-Waffe betrat Robert Francis Krebs (81) im Januar 2018 eine Bank in #Tucson (US-Bundesstaat #Arizona) und verlangte Geld. Nachdem der Mitarbeiter ihm einen Geldbetrag gegeben hatte, flüchtete der 81-jährige aus dem Gebäude. Als er dann laut „ABC News“ in einem Hotel in der Nähe eincheckte, erkannte ihn ein Angestellter – Festnahme! Den erstaunten Beamten erklärte er, dass er „geschnappt werden wollte“, damit er wieder zurück ins #Gefängnis gehen kann. Grund: Er könne von seiner #Sozialhilfe – rund 800 Dollar – nicht leben. Krebs war erst sechs Monate vor dem Überfall aus dem #Knast entlassen worden, saß fast sein ganzes Leben hinter Gittern. Immer wieder hatte er Banküberfälle begangen und war verurteilt worden – ingesamt kamen so fast 50 Jahre zusammen. Bild: Uncredited / AP Photo / dpa

A post shared by BILD (@bild) on

Teile diesen Beitrag...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.